Trauer

"Mit den Flügeln der Zeit fliegt die Traurigkeit davon"
(Theodor Fontane).

 

In unserer heutigen schnelllebigen Zeit passt die Trauer nicht mehr hinein. Unsere Gesellschaft reagiert meist befremdlich oder mit Unverständnis auf Trauer.

Doch Trauer und die dazugehörige Trauerarbeit sind ein sehr wichtiger Prozess um heilsam mit einem Verlust oder einer Trennung umgehen zu können. Trauer und die Trauerarbeit ist also unbedingt notwendig.

Erleben wir einen Verlust durch eine Trennung oder durch Tod eines nahen und verbundenen Menschen, so erleben wir es, als wäre ein Teil von uns selbst gestorben, denn der Verlust löst zuerst einmal Verzweiflung aus und erschüttert uns in hohem Maße. Deshalb müssen wir uns die Zeit nehmen, zu trauern und so den Verlust eines geliebten Menschen richtig und gesund zu verarbeiten.

Das Durchleben der Phasen der Trauer ist sehr wichtig, denn nur so können wir aus den erlebten Erfahrungen und Gefühlen lernen uns selbst besser kennen zulernen, auch wenn es für uns eine sehr schmerzhafte Zeit ist.

Denn lassen wir die Trauer nicht zu und wollen den Prozess der Verarbeitung einer Trennung, des Abschiednehmens und den Verlust nicht wahrhaben, geben wir der Trauer keinen Raum, bleiben im Alten hängen und geben so dem Neuen keine Chance. Wir verschließen uns und wollen am Leben nicht mehr teilnehmen.

Doch wenn die Trauerreaktion über einen längeren Zeitraum fortbesteht, die Stärke der Belastung enorm ist und auch keine Besserung eintreten will, so kann es durchaus zu psychischen Problemen kommen. Daher ist es sinnvoll, sich psychologische Hilfe zu holen um die Trauerarbeit gemeinsam zu bewältigen.

Mit Hilfe einer psychologischen Begleitung werden Sie darin unterstützt, die Phasen der Trauer zu durchleben und diese auch gut zu beenden. Sie haben die Möglichkeit, einen für Sie geeigneten Umgang mit der Trauer zu finden, Ihre Interessen und Beziehungen wieder aufzunehmen, so dass sie wieder Kraft und Energie für die alltäglichen Herausforderungen in Ihrem Leben haben und nicht mehr von der Trauer eingeengt werden.

Gerne bin ich für Sie da und begleite Sie unterstützend auf Ihrem Weg.

In einem kostenfreien telefonischen Gespräch unter der Ruf-Nr. 0160 / 260 10 65 berate ich Sie gerne. Sie können mir aber auch über mein Kontaktformular eine Nachricht senden.